-->>

Oktober 2011

Kunstwettbewerb zum Neubau der kath. St. Trinitatis Kirche in Leipzig

Zum geplanten Neubau der kath. St. Trinitatis Probsteikirche in Leipzig haben UNIQUE LIGHTS und die Isophon Glas GmbH unter künstlerischer Leitung von Falk Haberkorn ein Muster im A3 Format für ein geplantes 22 Meter langes und 3 Meter hohes Kirchenportal aus beleuchteten Glasscheiben erstellt.

Die Konstruktion besteht aus zwei Glasblöcken mit jeweils zwei Verbundsicherheitsgläsern, im äußeren Glasblock wurde im ersten Verbundglas, die erste und zweite Ebene mit dem Text des alten und neuen Testaments in das Glas gelasert. Die innere zum Versorgungsgang gerichtete, wurde sandgestrahlt. Im innenliegenden Glasblock wurden die Verbundscheiben gelasert und sandgestrahlt.

Das Portal wird mit UNIQUE LIGHTS LED Beleuchtungstechnik wechselseitig von der Glaskante sowie vom Versorgungsgang beleuchtet, so das wahlweise das alte oder das neue Testament durch gezielte Beleuchtung lesbar ist. Die innovative Technik erlaubt es erstmals die eingesetzte LED Technik ohne großen Aufwand durch einen Servicekanal zu wechseln oder auszutauschen.